Universität Innsbruck entscheidet sich für SOLAR-RIPP ®

Der Arbeitsbereich Energieeffizientes Bauen, Gebäudetechnik und Erneuerbare Energien an der Universität Innsbruck sieht seine Aufgabe darin, den nachhaltigen Erneuerungsprozess zu unterstützen, einerseits durch Ausbildung kompetenter Ingenieurinnen und Ingenieure sowie Architektinnen und Architekten, andererseits durch konsequente Forschung und Entwicklung zum Nutzen der Gesundheit der Menschen, einer nachhaltigen Entwicklung und dem Schutz der Umwelt.

Das Augenmerk liegt dabei bei den unterschiedlichsten Teilbereichen und Komponenten, die es zu verbessern bzw. optimieren gilt, genauso wird aber das komplexe Zusammenspiel im Gesamtsystem betrachtet, um im Rahmen der vielfältigen Möglichkeiten optimale Gesamtlösungen zu finden.

Wir beglückwünschen den Arbeitsbereich zur Wahl von SOLAR-RIPP ® Solarabsorbern und sind uns sicher, das die Forschung und Lehre an der technischen Hochschule mit diesen im August 2017 angeschafften, hochqualitativen Wärmetauschern aus Kunststoff, profitieren wird.

www.uibk.ac.at