SOLAR-RIPP ® erhält AEO-Zertifikat vom Hauptzollamt Koblenz

Harmonisierte Zollabwicklung beim deutschen Solartechnik-Unternehmen SOLAR-RIPP ®. Die Unternehmensführung reagiert damit auf die Forderung anspruchsvoller,  internationaler Kunden hinsichtlich einer beschleunigten Warenlieferung an bestehenden „Zollschranken“. Unnötige und lästige Verzögerungen gehören der Vergangenheit an.

Die zunehmende Globalisierung und die veränderte internationale Sicherheitslage haben die Weltzollorganisation (WZO) veranlasst, mit einem "Framework of Standard to Secure and Facilitate Global Trade" (SAFE) weltweite Rahmenbedingungen für ein modernes effektives Risikomanagement in den Zollverwaltungen zu schaffen. Auf europäischer Ebene wurden die sicherheitspolitischen Aspekte des SAFE durch Sicherheitsänderungen im Zollkodex und in der Zollkodex-Durchführungsverordnung umgesetzt. Die Einführung des Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (AEO - Authorised Economic Operator) stellt ein wesentliches Element des EU-Sicherheitskonzepts dar.

SOLAR-RIPP ® wurde der Status des „zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten“ und den damit verbundenen zollrechtlichen Vereinfachungen vom Hauptzollamt Koblenz zugesprochen. Ziel ist die Absicherung der durchgängigen internationalen Lieferkette ("supply chain") vom Hersteller der Ware bis zum Endverbraucher bzw. Warenempfängers. Hierzu ist eine weltweite Anerkennung des AEO-Status notwendig. Der Status des Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten ist in allen EU-Mitgliedstaaten gültig und zeitlich nicht befristet. Bisher wurden zusätzliche Abkommen mit der Schweiz, Norwegen, Japan und den USA unterzeichnet. Weitere Verhandlungen mit Drittländern (z.B. China) laufen derzeit von Seiten der EU. 

Der Warenempfänger (Kunde) profitiert von einer schnelleren und sichereren internationalen Versandabwicklung.

Geprüft werden bei der Zertifizierung die Buchführung, die eine wirksame Überwachung und insbesondere die nachträgliche Prüfung gestatten muss sowie eine nachweisliche Zahlungsfähigkeit des Unternehmens sowie weitere Kenntnisse der Behörde in der Vergangenheit über das Unternehmen und dessen Warenlieferungen samt dem verwendeten Logistiksystem.

SOLAR-RIPP ® wurde die Zertifikatsnummer DE AEOC 119150 mit einer Wirksamkeit ab 31.01.2014 erteilt und bezieht sich auf zollrechtliche Vereinfachungen beim grenzüberschreitenden Warenversand. Weitere Infos zum AEO-Zertifikat können der Webseite der Europäischen Kommission unter http://www.ec.europa.eu entnommen werden. Dort befindet sich auch die offizielle Datenbank, um bereits AEO-zertifizierte Unternehmen zu identifizieren.